Hier geht es direkt zu den Downloads.

Ausbildung in der Kinderpflege - kurz erklärt

 

Ihr Ziel

Als staatlich geprüfte Kinderpflegerin/‐ pfleger können Sie in der Betreuung und Erziehung des Kleinkindes in der Familie, in der Tagespflege, in Kindertagesstätten oder in einer anderen sozialpädagogischen Einrichtung tätig sein.

 

Aufnahmevoraussetzungen

  1. Sie haben mindestens den ersten Schulabschluss (früher Hauptschulabschluss nach Klasse 9).
  2. Zum Schulbeginn müssen Sie bitte ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, das Sie bei Ihrem Gemeindeamt oder Ihrer Stadtverwaltung rechtzeitig vorher beantragen.
  3. Zum Schulbeginn müssen Sie zudem eine Praktikumsstelle für die Praktika der Unterstufe nachweisen. Das Formular F08a dazu gibt es HIER.

 

Abschluss und Berechtigungen

Staatlich anerkannte(r) Kinderpfleger/‐in und Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HS10), ggf. Fachoberschulreife (FOR), bei entsprechenden Leistungsnachweisen bzw. Zusatzkursen Mathe-FOR und Englisch-FOR.

Die abgeschlossene Ausbildung als Kinderpflegerin/‐pfleger ermöglicht einen Zugang zur Erzieherausbildung, insofern die Fachoberschulreife vorliegt. Die Fachoberschulreife (FOR) ist nicht fachbezogen, die Schüler können mit dem Abschluss jeden Berufsbereich wählen oder eine weiterführende Schulform anstreben. Wer die Fachoberschulreife (FOR) noch nicht hat und sie bei uns erlangen möchte, muss dazu in den Fächern Englisch und Mathematik das FOR-Niveau am Ende des ersten Halbjahres der Unterstufe wählen und bis zum Schluss belegen.

 

Dauer und Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung findet in Vollzeit am Berufskolleg statt und dauert 2 Jahre.

 

Praktika

Während der Ausbildung absolvieren Sie im Umfang von insgesamt 16 Wochen Praktika in unterschiedlichen sozialpädagogischen Einrichtungen (z.B. Kindertagesstätten). Die Praktika sind verpflichtend und werden von der Schule begleitet. Die Praktikumsstelle darf nicht weiter als 25 km von der Schule entfernt sein.

 

Inhalte des Unterrichts

Lernfeld 1:

Berufliche Identität entwickeln

Lernfeld 2:

Beziehungen im pädagogischen Alltag aufbauen, Bedürfnisse des Kindes erkennen und in das berufliche Handeln einbeziehen

Lernfeld 3:

Erziehungs ‐  und Bildungsprozesse sowie Pflege ‐  und Versorgungshandlungen planen, durchführen, initiieren und evaluieren

Lernfeld 4:

Konzeptionell und kooperativ im sozialpädagogischen Handlungsfeld agieren

 

Die Lernfelder werden inhaltlich abgedeckt durch:

Die Fächer des berufsbezogenen Bereichs

  • Sozialpädagogik
  • Praxis Sozialpädagogik
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Praxis hauswirtschaftliche Versorgung
  • Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung
  • Mathematik
  • Englisch

Die Fächer des berufsübergreifenden Bereichs

  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Politik
  • Religionslehre

sowie durch den Differenzierungsbereich.

 

Wie melde ich mich an?

Aktuelle Informationen zur Anmeldung finden Sie HIER.

Kennzeichen bei SchülerOnline: B08/102/00: Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in (Ziel: Schulische Berufsausbildung plus Fachoberschulreife, Dauer: 2 Jahre).

 

Ansprechpartner

Frau Nolten

Bildungsgangleiterin Kinderpflege

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frau Weber

Bildungsgangleiterin Kinderpflege

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Downloads

 

Aktuelles / Projekte

...