Höhere Handelsschule - kurz erklärt

 

Angestrebter Abschluss

Schulischer Teil der Fachhochschulreife (Fachabitur)

 

Bildungsziel und Möglichkeiten

Die zweijährige Berufsfachschule (FHR) mit dem Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) bietet Ihnen die Möglichkeit, den schulischen Teil der Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse zu erwerben. Durch ein zusätzliches 24-wöchiges einschlägiges Praktikum können Sie die volle Fachhochschulreife erlangen.

Mit dem Abschluss können Sie beispielsweise 

  • eine qualifizierte Ausbildung im kaufmännisch-verwaltenden Bereich, z. B. als
    • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement,
    • Industriekauffrau/Industriekaufmann,
    • Bankkauffrau/Bankkaufmann,
    • Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel oder als
    • Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel beginnen,
  • in Verbindung mit einem 24-wöchigen einschlägigen Praktikum ein Studium an einer Fachhochschule und ein Duales Studium aufnehmen sowie
  • in die Klasse 12 des Wirtschaftsgymnasiums wechseln, um dort die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

 

Aufnahmevoraussetzung
In die Höhere Berufsfachschule – Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) – wird aufgenommen, wer

  • den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erworben hat, oder
  • am Gymnasium nach Klasse 9 die Versetzung in Klasse 10 erlangt hat.

 

Dauer und Organisation der Ausbildung
Die Höhere Berufsfachschule – Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) – ist eine vollzeitschulische Ausbildung, die 2 Jahre dauert. Der wöchentliche Unterrichtsumfang beträgt ca. 34 Stunden.

 

Abschluss und Berechtigung

Der Bildungsgang schließt mit einer Abschlussprüfung (dem schulischen Teil der Fachhochschulreife) ab. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und ggf. aus einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil der Prüfung dauert jeweils 180 Minuten und umfasst die Fächer:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch

Das Abschlusszeugnis berechtigt in Verbindung mit einem 24-wöchigen einschlägigen Praktikum, einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit zum Studium an einer Fachhochschule.

 

Inhalte der Höheren Berufsfachschule

 Die Unterrichtsgestaltung orientiert sich überwiegend an berufsspezifischen und praxisorientierten Aufgabenstellungen. Hierzu stehen sehr gut ausgestattete Klassen- und Computerräume zur Verfügung. Folgende Fächer sind Teil des vollzeitschulischen Bildungsgangs:

  1. Berufsbezogenen Bereich
    • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
    • Volkswirtschaftslehre
    • Informationswirtschaft
    • Mathematik
    • Biologie, Chemie oder Physik (in Klasse 12)
    • Englisch
    • Französisch, Niederländisch oder Spanisch
  2. Berufsübergreifenden Bereich
    • Deutsch/Kommunikation
    • Religion
    • Politik
    • Sport

 

Praktikum

Um die volle Fachhochschulreife zu erlangen, müssen Sie zum schulischen Abschluss ein 24-wöchiges einschlägiges Praktikum nachweisen. Dieses Praktikum kann unmittelbar vor, während oder nach dem Besuch des Bildungsgangs in Abschnitten von jeweils mindestens zwei Wochen abgeleistet werden.
Während der Unterrichtszeit findet am Ende der Unterstufe (Klasse 11) ein zweiwöchiges Betriebspraktikum statt. Dieses Praktikum wird auf die abzuleistende Praktikumszeit angerechnet.

 

Anmeldung
Der erste Anmeldezeitraum beginnt am Tag nach Erhalt Ihres Halbjahreszeugnisses und endet vier Wochen später. Ihre Anmeldung ist innerhalb der Anmeldefrist online über das Internetportal Schüler online möglich, eine Einreichung der Unterlagen erfolgt über das Sekretariat. Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie HIER.


Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzulegen:

  • eine Kopie des Halbjahreszeugnis (eine beglaubigte Kopie Ihres Abschlusszeugnisses ist spätestens am ersten Schultag abzugeben)
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • das über Schüler online ausgedruckte und (von einem Erziehungsberechtigten) unterschriebene Anmeldeformular

Kennzeichen bei SchülerOnline: C03/112/00.

 

Ansprechpartner*in

Verena Gahr

Bildungsgangleiterin Höhere Handelsschule

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sascha Steiner

Bildungsgangleiter Höhere Handelsschule
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Downloads