slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06

Die Jungen - Schulmannschaft des BKE hat erneut das Kreisschulsportfest Basketball gewonnen und ist somit zum zweiten Mal in Folge Kreismeister im Basketball!!

Am 27.11.2019, wurde in der Dreifach-Sporthalle Wegberg das 51. Kreisschulsportfest des Kreises Heinsberg um den Kreismeistertitel 2019/20 im Herrenbasketball, Wettkampfklasse I ausgetragen – ein voller Erfolg für das BKE!

Nach dem Sieg im vergangenen Jahr, ging das Team um Trainer Thomas Althelmig, als Favorit in das diesjährige Turnier. Die Erwartungen waren hoch. Wie in den vergangenen Jahren, kämpften auch in diesem Jahr neben dem BKE noch weitere 4 Schulen aus dem Kreis Heinsberg um den begehrten Kreismeistertitel des Kreisschulsportfestes 2019/20, darunter das Cusanus-Gymnasium aus Erkelenz, (das sich den Titel bereits mehrfach sichern konnte und das als Mitfavorit ins Turnier gestartet war), das Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz, das Maximilian-Kolbe-Gymnasium aus Wegberg, sowie die Betty-Reis-Gesamtschule aus Wassenberg. Aufgrund der hohen Anzahl an Mannschaften, wurde in 2 Halbzeiten – a´ 10 Minuten gespielt.

Gleich in der ersten Begegnung des Tages kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Favoriten des Turniers und das BKE musste gegen das Cusanus-Gymnasium bestehen. Nach dem knappen Finalsieg im vergangenen Jahr (27:25), gegen den Erzrivalen, wollte sich das BKE in diesem Jahr deutlicher von seinem Dauerkonkurrenten absetzen. Das BKE begann zunächst verhalten und geriet zu Beginn durch einen Mitteldistanzwurf mit 2:0 in Rückstand. Im Vergleich zum Vorjahr, war das BKE jedoch mit 10 anstatt 7 Spielern angereist und hatte mit den Schülern Lukas Verboket, Marc von Stubbendorf, Luca Masic und Alexej Dashkin, gleich vier Basketball-Vereinsspieler in seinen Reihen. Aufgrund der spielerischen und physischen Überlegenheit des BKE- Teams, rund um ihren Coach Thomas Althelmig, konnte sich das Berufskolleg jedoch rasch durch Einzelaktionen der überragend aufspielenden Schüler von Stubbendorf und Verboket, vom Kontrahenten absetzen und ging deutlich mit 16:2 Punkten in Führung. Obwohl das Cusanus-Gymnasium von den 10 angereisten Schülern, 7 Vereinsspieler zu verzeichnen hatte, hatte die Mannschaft dem BKE in der ersten Halbzeit nicht viel entgegenzusetzen und verlor diese mit 12:16. In der zweiten Halbzeit kam der Mitfavorit noch einmal auf 16:16 heran, bevor das BKE mit 30:17 davonziehen konnte.

Auch in den weiteren Partien des Turniers, kam es gegen das Cornelius-Burgh-Gymnasium zu einem spannenden Duell, in dem sich das BKE besonders in der ersten Halbzeit, gegen die hohe Trefferquote (der Mitteldistanzwürfe) der Gegner schwertat und gegen Ende der ersten Halbzeit zum ersten Mal in Rückstand geriet. Doch durch eine Serie von erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen von Marc von Stubbendorf und weiterer erfolgreicher Korblegeraktionen von Lukas Verboket, die aus einer überragenden Defense-Leistung resultierten, konnte sich das BKE letztendlich entscheidend absetzen und auch diese Partie mit 40:20, klar für sich entscheiden. In den weiteren beiden Spielen gegen das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg, sowie gegen die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg, konnte das Berufskolleg Erkelenz, auch Dank der Leistung der beiden Center Alexej Dashkin und Luca Masic, (die mit entscheidenden Rebounds und spektakulären Dunkings, für eine Überlegenheit des BKE sorgten), mit zwei deutlichen und überlegenen Siegen (57:15), (28:16), schlussendlich einen verdienten und ungefährdeten Sieg der Kreismeisterschaft 2019/20 davontragen. Das Berufskolleg Erkelenz ist erneut Basketball Kreismeister 2019/20!!!

Die erfolgreiche Mannschaft besteht aus:

Hintere Reihe von links: Mike Martin, Alexej Dashkin, Luca Masic, Joel Scheidt.

Vordere Reihe von links: John Wichelhaus, Artur Litvinenko, Nasim Hadi, Marc von Stubbendorf, Thomas Althelmig (Coach und Sportlehrer), Lukas Verboket und Benjamin Ludorf.