slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06 Slider_Infotag1 Slider_Infotag3

Die DKMS, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, war am 30. April und am 02. Mai 2018 für eine Typisierungsaktion bei uns an die Schule. Ein voller Erfolg!

An den beiden Tagen haben rund 60 Klassen an den Informationsveranstaltungen teilgenommen, die die DKMS durchgeführt hat. Dabei wurden den Schülerinnen und Schülern erklärt, was Blutkrebs ist und wie man betroffenen Patienten helfen kann, nämlich mit einer Knochenmarkspende. Um den Schülerinnen und Schülern dieses Thema näher zu bringen, hat die DKMS einen jungen Spender mitgebracht, der von seinen Erfahrungen mit einer solchen Knochenmarkspende berichtet hat. Dies hat die Zuhörer besonders interessiert, weil das Thema damit ein Gesicht bekommen hat und die Möglichket bestand, die Fragen direkt jemandem zu stellen, der diese aus der Praxis beantworten kann. Hier standen besonders Fragen zum Empfänger der Knochenmarkspende im Mittelpunkt, mit dem der Spender regelmäßig Kontakt auch, auch wenn der Empfänger in den USA lebt.

Insgesamt konnte an den beiden Tagen 260 neue Registrierungen für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei durchgeführt werden. Also 260 neue Chancen, das einem Blutkrebspatienten geholfen werden kann. Darüber hinaus wurden noch ca. 1.200 € als Spende für die DKMS gesammelt. Dafür ist die Klasse SBF verantwortlich, die durch den Verkauf von Schokoladenosterhasen und Waffeln diese Summe einnehmen konnte. Darüber hinaus hat die Klasse auch die Registrierungsaktion für die DKMS organisiert und durchgeführt.

An dieser Stelle möchten wir uns, auch im Namen der DKMS, bei allen Spendern und Neu-Registrierten bedanken. Und ein besonderer Dank gilt der SBF für ihren tollen Einsatz für die gute Sache!