slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06

Nachdem wir im vergangenen Schuljahr mit großem Erfolg das Rezitationsprogramm „VorstellungsGespräche“ realisiert haben, ist im diesjährigen Kulturprojekt unserer Schule ein Theaterstück entstanden, das sich mit einem aktuellen und lebensnahen Thema für unsere Schülerinnen und Schüler auseinandersetzt. Aufführungstermine sind Dienstag, 5.5., Mittwoch, 6.5., und Donnerstag, 7.5. 2015, jeweils um 9:15 Uhr und um 11:45 Uhr in der Aula des BKE

Der Vorlesewettbewerb Fremdsprachen am Berufskolleg Erkelenz blickt mittlerweile auf eine langjährige Tradition zurück. Zum 15. Mal bereits traten Schülerinnen und Schüler zahlreicher Bildungsgänge an, um ihre Lesekompetenz in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch, Französisch und Niederländisch auf verschiedenen Niveaus zu messen.

Am 28. Januar war es wieder soweit: Das White Horse Theatre aus Soest besuchte das Berufskolleg Erkelenz. Erneut kamen somit die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen der Höheren Berufsfachschule und vier Klassen der Gymnasialen Oberstufe in den Genuss, muttersprachliches Englisch auf der Bühne zu erleben.

Ein neuwertiger Elektrogabelstapler Clark GEX 20s im Wert von über 15.000 Euro liefert aktuelle Elektromobilität-Technik für den Fachbereich Kraftfahrzeugtechnik am Berufskolleg Erkelenz. Zusätzlich bereichert dieses Flurförderfahrzeug auch die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlageristen.

Unsere Schule besuchen neben den Berufsschülerinnen und -schülern, die sich schon in Ausbildung befinden, viele Schülerinnen und Schüler, die einen Schulabschluss erreichen möchten. Für diese stehen die Themen Berufsorientierung, Berufs- oder Studienwahl sowie die Suche nach einem Ausbildungs- bzw. Studienplatz noch ganz oben auf der Agenda. Um ihnen dabei eine kompetente Unterstützung bieten zu können, werden von der Agentur für Arbeit regelmäßig Sprechstunden in unserer Schule abgehalten. In jeder Abteilung wird mindestens einmal monatlich ein Beratungstermin angeboten. Für die Bildungsgänge der Abteilung Sozial- & Gesundheitswesen übernehmen diese Aufgabe Herr Smolarski (Ausbildung) und Herr Botzenhardt (Studium). In der gewerblich-technischen Abteilung ist Frau Gerber für die Beratung zuständig. In der kaufmännischen Abteilung berät Frau Kolmen die Klassen der Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung und Herr Maaßen die Klassen der höheren Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung hinsichtlich einer Ausbildung. Schließlich ist noch Herr Dröge zu nennen, der die Studienberatung in der höheren Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung sowie im Wirtschaftsgymnasium durchführt.

Um einen Termin bei der für den besuchten Bildungsgang zuständigen Person der Agentur für Arbeit zu bekommen, muss die für die Terminvergabe im jeweiligen Bildungsgang bzw. in jeweiliger Abteilung verantwortliche Lehrkraft kontaktiert werden. Diese sind für die

Abteilung Sozial- & Gesundheitswesen

   
  • Berufsfachschule Gesundheit und Soziales
  - Frau Coenen,
  • Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Verwaltung
  - Frau Stüttgen

Gewerblich-technische Abteilung

  - Herr Dr. Soeding,

Kaufmännische Abteilung

   
  • Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung
          - Frau Latuske,
  • höhere Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung
  - Frau Moormann und
  • Wirtschaftsgymnasium
  - Frau Pache

Zwecks leichteren Einstiegs in das Beratungsgespräch und zur vereinfachten Datenerfassung, gerade bei einem Erstkontakt mit der Agentur für Arbeit, ist es notwendig, vor dem Gespräch einen Anmeldebogen auszufüllen und diesen zum Gespräch mitzubringen. Der Anmeldebogen ist im Büro der Sozialarbeiter erhältlich.

Zusätzlich zum Anmeldebogen sollte eine Kopie des letzten Zeugnisses und, sollten die Noten auf diesem Zeugnis eher schlecht sein, eine Kopie des Abschlusszeugnisses mit dem letzten erreichten Schulabschluss zum Beratungstermin mitgenommen werden.

Damit Sie sich ein Bild von uns machen können, haben wir ein Foto von uns gemacht.

 Von links nach rechts:

Herr Dr. Soeding (Beratungslehrer), Herr Frohnhofen (Schulsozialarbeiter), Frau Sagarias (Schulsozialarbeiterin), Frau Beck (Sonderpädagogin), Frau Latuske (Beratungslehrerin), Herr Wijnands (Beratungslehrer), Herr Nölle (Schulsozialarbeiter), Frau Coenen (Beratungslehrerin)